Home » Pressemitteilungen » Pressemitteilungen
Monster Pressemitteilungen

Pressemitteilungen der Monster Österreich GmbH

Monster, als das weltweit führende Karriereportal, ist nicht nur eine Jobbörse, sondern auch Trendsetter im Bereich des Online Recruitings.

Finden Sie hier alle Neuigkeiten rund um Online Recruiting, die Recruiting Trends und weitere interessante Fakten.

13.01.2015 - Monster Jobwechsler Studie 2015/1

Eine gute Nachricht für Österreichs Unternehmen: die Mehrzahl der ArbeitnehmerInnen ist mit ihrem Vorgesetzten zufrieden, so eine Kernaussage der sechsten repräsentativen Monster Jobwechsler Studie. Beinahe jeder zweite Arbeitnehmer (47%) vergibt die Bestnote für seine Führungskraft; weitere 44% der Befragten sind einigermaßen zufrieden mit ihrem Vorgesetzten. Knapp 9% äußern hingegen Unzufriedenheit. Dies entspricht genau der Anzahl jener, die auch Unmut über ihre aktuelle berufliche Situation äußern. „Die Mehrheit der ArbeitnehmerInnen ist mit ihrem Chef zufrieden“, so Mag.(FH) Barbara Riedl-Wiesinger, Country Manager & Sales Director Monster Worldwide Austria GmbH. „Anzumerken sind die altersspezifischen Unterschiede - die höchste Zufriedenheit mit dem Chef äußern Personen mittleren Alters, während ältere Arbeitnehmer überdurchschnittlich häufig diesbezügliche Skepsis zeigen.“

17.06. 2014 - Monster Jobwechsler Studie 2014/2

Im Arbeitsalltag sind wenige Konflikte zwischen den Generationen vorhanden. Dies ist eine der Kernaussagen der fünften repräsentativen Monster Jobwechsler Studie. In Zahlen: Nur rund jeder Zehnte beklagt sich zumindest stark über die Zusammenarbeit mit älteren bzw. jüngeren Kollegen. „Die Mehrheit der ArbeitnehmerInnen ist also der Meinung, dass in den Unternehmen fast keine Generationskonflikte herrschen“, erläutert Mag.(FH) Barbara Riedl-Wiesinger, Country Manager & Sales Director Monster Worldwide Austria GmbH. „Damit unterscheidet sich die Sicht der Arbeitnehmer wesentlich von der Rekrutierungspolitik der Unternehmen. Die Unternehmen sollten sich überlegen mehr ältere Arbeitnehmer anzustellen, schon allein, um dem Fachkräftemangel begegnen zu können.“

14.04.2014 - Monster Umfrage "Wenn die Bewerbung ins Leere läuft"

Wien, 14. April 2014 – Unternehmen sollten Bewerbungsschreiben beantworten, denn sonst frustrieren sie viele Bewerber. In Zahlen: Nur 5 % der befragten Österreicher lässt es kalt, wenn sie keine Antwort auf eine Bewerbung erhalten, „ein wenig frustriert“ sind 15 %, „mäßig frustriert“ sind 21 %, „sehr frustriert“ sind 43 % und „völlig frustriert“ sind 16 %. Interessant ist, dass die Bürger im DACH-Raum sehr ähnlich fühlen. Wie das Ergebnis einer von Monster.at präsentierten Umfrage zeigt.

01.04.2014 - Recruiting Trends 2014

Top Trends 2014: Employer Branding, Social Media für Stellenbesetzung nur verhalten genutzt, Gen Y soll die Hälfte der offenen Stellen besetzen, Generation 50+ wird negiert, weiterhin Gefühl von Fachkräftemangel

17.03.2014 - Monster Worldwide Eyetracking Studie 2014

Wesentliche Ergebnisse: Employer-Branding-Stellenanzeigen lassen Unternehmen erfolgreicher, verlässlicher und sympathischer wirken, optimierte Stellenanzeigen generieren doppelte Verweildauer und stärkere Imagewerte

11.02.2014 - Monster Umfrage Valentinstag

Liebe am Arbeitsplatz: Immer schön professionell bleiben? Globale Umfrage: 58 Prozent der Arbeitnehmer weltweit denken, dass eine Büroromanze der Karriere schadet. Österreicher, Deutsche und Franzosen geben Liebe im beruflichen Umfeld am ehesten eine Chance.

08.01.2014 - Monster Jobwechsler Studie 2014/1

48% der unselbstständigen Erwerbstätigen werten "Burnout als eine ernst zu nehmende Krankheit durch Überlastung im Beruf, für die auch private Ursachen verantwortlich sind", so eine Kernaussage der vierten repräsentativen „Monster Jobwechsler Studie“. Für 33% der Befragten ist Burnout "eine schwerwiegende Krankheit, die sich durch steigenden Druck und Geschwindigkeit am Arbeitsplatz in Zukunft häufen wird". Nur 12% finden, dass "Burnout eine Modeerscheinung ist und von den betroffenen Arbeitnehmern oft vorgeschoben wird“.

10.09.2013 Employer Branding Studie 2013 von Monster

Wien, 10. September 2013 – „Mit Employer Branding kann die Mehrzahl der Personalverantwortlichen in den österreichischen Unternehmen nichts Konkretes anfangen“, so eine Kernaussage der 1. Monster-Employer Branding Studie auf semiotischer Grundlage (Semiotik ist die Wissenschaft von Zeichensystemen wie Bilderschriften, Gestiken, Formeln und Sprache), die von comrecon® Marktdiagnostik & Strategieberatung (www.comrecon.com) im Auftrag und in enger Kooperation mit Monster.at (www.monster.at) durchgeführt und heute präsentiert wurde.

10.04.2013 - Recruiting Trends 2013

Top-Trends 2013: Demografischer Wandel, Fachkräftemangel, gesetzliche Rahmenbedingungen, Mitarbeiterfluktuation und Social Media.

24.06.2013 - Monster Jobwechsler Studie 2013/2: Trotz Krise deutlicher Anstieg der Wechselbereiten

In Sachen Wechselwilligkeit ist bei den österreichischen Arbeitnehmern ein deutlicher Anstieg um 5 Prozentpunkte seit der letzten Messung im November 2012 erkennbar, so das Ergebnis der „Monster Jobwechsler Studie 2013/2“. 24 Prozent der unselbstständig Erwerbstätigen haben in den letzten Monaten schon einmal an einen Jobwechsel gedacht.

©2011 Monster - Alle Rechte vorbehalten - U.S. Patent No. 5,832,497 - NYSE:MWW - V: 2018.10.0.34-307